„Ich denk dran“ – die Informationskampagne zur Brustkrebs-Früherkennung mit prominenten Unterstützerinnen

Acht prominente Frauen wirken im neuen TV-Spot des Brustkrebs-Früherkennungsprogramms mit, der im Rahmen der Informationskampagne 2015 von Mai bis Juli zu sehen ist.

Mit dem Slogan „Ich denk dran“ lenken die Moderatorinnen Vera Russwurm, Barbara Karlich und Elisabeth Engstler, die Schauspielerinnen Barbara Wussow, Maria Köstlinger und Proschat Madani, ORF-Wetterlady Christa Kummer, Wirtin Lisl Wagner-Bacher sowie die programmverantwortliche Medizinerin Marianne Bernhart, die Aufmerksamkeit auf die Brustkrebs-Früherkennung.

„Denken Sie dran“ – der Film zum Österreichischen Brustkrebs-Früherkennungsprogramm

Der Kurzfilm gibt einen Überblick über die wichtigsten Eckpunkte des Programms. Er informiert über die Mammographie (Röntgenuntersuchung der Brust), die hohen Qualitätsstandards bei dieser Untersuchung zur Früherkennung von Brustkrebs und zeigt den Programmablauf am Beispiel einer Frau.

Erinnerungsband für die Früherkennungsmammographie – der Knoten gegen den Knoten

Das grüne Erinnerungsband mit "dem Knoten gegen den Knoten" steht wieder im Mittelpunkt der Informationskampagne 2015. Als starkes Symbol für die Früherkennungsmammographie soll es mehr Bewusstsein für die Wichtigkeit der Untersuchung schaffen.

Informationen zum Programm